+49 (0)89 45 76 90 09 office@jacknasher.com

Prof. Dr. Jack Nasher-Awakemian, M.Sc. (Oxford)

Jack Nasher, geboren 1979, studierte und lehrte an der Oxford University und ist Professor an der Munich Business School. Menschen lesen und überzeugen – das ist seine Expertise. Er berät Unternehmen in Verhandlungsfragen weltweit und leitet das NASHER-Verhandlunginstitut. Nasher gilt als „führender Verhandlungsexperte“ (Focus) und „der Lügenpapst“ (Süddeutsche Zeitung). Seine Bücher erschienen von China bis Russland. Er war zu Gast in über 100 Radio und TV Sendungen. 

Werdegang

Der Schulzeit in Deutschland, Frankreich und den USA folgte das Jurastudium, das er mit Prädikatsexamen in Frankfurt/Main abschloss. Parallel schloss er das Studium der Philosophie und Psychologie ab. An der Universität Oxford war er Research Associate of Holywell Manor am Balliol College und absolvierte einen Master in Management Research an der Saïd Business School der Universität Oxford. Mit 26 Jahren wurde er über Sir Karl Popper an der Universität Wien promoviert. Forschungsaufenthalten am Europäischen Parlament und dem Europäischen Gerichtshof folgten Ausbildungsstation bei der M&A-Kanzlei Skadden Arps und als Assistant Attaché für das Auswärtige Amt bei der UNO in New York. 

Von 2005-2009 lehrte Jack Nasher als Tutor an der Oxford University und führte die Bewerberinterviews für das Fach Economics & Management. Im Jahr 2010 wurde er zum Professor für Führung und Organisation an der Munich Business School berufen und gab zahlreiche Doktorandenseminare an der TU München. 

Praxis

Selbst Gründer und Investor in Unternehmen, Film, Immobilien und Private Equity / VCs, begann Jack Nasher 2004, Unternehmen in Kommunikationsfragen zu schulen und konzentrierte sich auf das Verhandeln als Schnittstelle von Wirtschaft, Psychologie und Jura. Seitdem arbeitet Jack Nasher ständig mit Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen zusammen, die er mit den neuesten Forschungserkenntnissen und den best practices der Verhandlungswelt versorgt. 

Werke

Jack Nashers Bücher standen monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste und erschienen u. a. in Russland, Korea und China. Artikel über ihn erschienen u. a. im Manager Magazin, im Handelsblatt, in der FAZ und in der ZEIT. Er spendet 100 % seines Autorenhonorars seines Buches „Die Staatstheorie Karl Poppers“ an Human Rights Watch Germany.

Er stellt seine Forschungsergebnisse regelmäßig bei wissenschaftlichen Konferenzen vor und wurde mit der Goldmedaille („best paper“) bei der International Conference on Applied Psychology 2016 in Colombo/Sri Lanka ausgezeichnet. 

Sonstiges

Jack Nasher ist Mitglied der Society of Personality & Social Psychology und Principal Practicioner der Association of Business Psychologists. Er setzt sich für Berufspolitik ein und setzte gerichtlich durch, dass sich Absolventen der Wirtschaftspsychologie als „Wirtschaftspsychologen“ bezeichnen dürfen.

In seiner Freizeit beschäftigt sich Jack Nasher vor allem mit psychologischen Illusionen und hatte über 50 Auftritte im Magic Castle in Hollywood / California.

Pressefotos zum downloaden:

Folge mir: